Neue Säure macht auch lustig… weißer Johannisbeer-Saft und roter Johannisbeerlikör

Das mit dem Rhabarber ist ja nun, wie hier schon beschrieben, endgültig vorbei.

Das Schöne an dieser Jahreszeit ist meiner Meinung nach allerdings, dass die Saison eines traumhaften, viel verwendbaren Lebensmittels direkt von der eines anderen abgelöst wird!

So strapaziert Mutter Natur freundlicherweise den Abschmiedsschmerz nicht allzu sehr, schickt direkt die Johannisbeersaison in unsere und Nachbars Gärten und sorgt somit dafür, dass auf die gern-geschmeckte Säure mitnichten verzichtet werden muss.

Nach einer großen, gestrigen Ernterunde wurden die kleinen sauren Beeren auf verschiedene Weisen verarbeitet. Einmal zum kurz danach genießen in Form eines Saftes der weißen Johannisbeeren mit Mandeln und zum anderen als leckerer Likör, der erst einige Wochen ziehen muss bevor er unsere Gaumen beglücken kann! Mit speziellen Grüßen an meine Freundin Lena, die sich nicht mit ungefähren Mengenangaben zufrieden geben wollte 😉


Saft der weißen Johannisbeere (mit Mandel)

Für ca. 1,3 Liter:

  • weiße Johannisbeeren (1kg)
  • Wasser (1l)
  • Zucker (200g)
  • Mandeln (50g)

Foto 06-07-15 15 02 25

Gebt alle Zutaten zusammen in einen großen Topf, lasst sie stark aufkochen und anschließend weitere 30 Minuten vor sich hinköcheln.

Zerkleinert nun alles mit einem Pürierstab, gießt es durch ein feines Sieb in eine große Schüssel und füllt es anschließend mit einem Filter in Flaschen um.

Foto 06-07-15 16 32 31

Tipp: Wer es alkoholisch mag, bzw. diesen Saft z.B. als Aperitiv reichen möchte, dem empfehle ich einen kleinen Schluck Amaretto-Likör, mindestens das dreifache an Saft und ein paar Eiswürfel! Ein süß-saurer Traum!


roter Johannisbeeren Likör

Für ca. 1 Liter:

  • rote Johannisbeeren (500g)
  • weißer Kandiszucker (280g)
  • Doppelkorn oder Vodka (350ml)
  • Vanillestange (1)

Foto 05-07-15 20 28 28

Gebt zuerst den Kandiszucker, dann die Früchte und die Vanillestange in eine ausreichend große Glasflasche oder ein großes Einmachglas. Schüttet nun den Alkohol hinzu, verschließt das Gefäß gut ud schüttelt es, wenn möglich, einmal kräftig.

Foto 05-07-15 20 37 42 (1)

Nun muss das Gemisch mindestens so lange ziehen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Ich würde 6-8 Wochen empfehlen.

Foto 05-07-15 20 33 41

SALUTE, CIN CIN & PROST!

Advertisements

8 Gedanken zu “Neue Säure macht auch lustig… weißer Johannisbeer-Saft und roter Johannisbeerlikör

  1. merlanne schreibt:

    Ah ja, Johannisbeeren und die Früchte der Saison. Ich bin da ganz Deiner Meinung, dass es eine Freude ist, wie sich die Spezialitäten im Sommer abwechseln. Meine Johannisbeerernte ist so gut wie aufgebraucht, aber vielleicht reicht es ja noch für ein Likörchen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s