Spaghetti mit gebratenen Kräuterseitlingen und getrockneten Tomaten

Von lieblingsmahls leckerem Salat mit panierten Kräuterseitlingen mit großer Lust auf Kräuterseitlinge, von der Natur – oder vielleicht meinem Papa? – mit einem nie sterbenden Dauerverlangen nach Nudeln ausgestattet, machte ich mich vor einigen Tagen ans Werk ein Nudel-Kräuterseitling-Gericht zu kreieren.

Foto 01-07-15 08 31 43

Wie wahrscheinlich vielen gern kochenden Menschen, fällt es mir schwer zu sagen wie Rezepte entstehen. Viele der bisher hier veröffentlichten Rezepte sind einfach durch ein in-mich-reinhorchen entstanden. Ich habe dann eine feste Zutat vor Augen -hier den wunderbaren Kräuterseitling, den ich fast als meinen Lieblingspilz betiteln würde- und alles andere fügt sich irgendwie. Ich versuche mein Gehirn vorschmecken zu lassen, wie die eine oder andere Zutat mit der Grundzutat harmonieren würde und höre erst dann auf, wenn mein Gehirn sich freut und mir das Wasser im Mund zusammenläuft bei der Vorstellung an das entstehende Gericht.

Da ich diesen tollen Pilz schon allein so unheimlich lecker finde, wollte ich auf ein Zuviel an Zusatzzutaten verzichten. Einzig die getrocknete Tomate ließ sich nicht aus meiner Fantasie vertreiben. Und obwohl diese ja einen sehr intensiven Geschmack hat, nahm sie dem Pilz im Gericht nichts weg und die beiden verstanden sich auf Anhieb gut!


Für 4 Personen:

  • Spaghetti (500 g)
  • Kräuterseitlinge (300 g)
  • getrocknete Tomaten, in Öl (1 Glas)
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Zitronensaft (nach Geschmack)
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, evtl. Petersilie

Die Kräuterseitlinge in kleine Stücke schneiden und in reichlich Mehl wälzen. Nach Geschmack salzen.

Auch die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden.

Foto 15-07-15 18 58 59Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, ausreichend salzen und Spaghetti nach Packungsanweisung garen.

Die Pilze nun in einer großen Pfanne in reichlich Olivenöl von jeder Seite anbraten bis alle Stücke eine schöne, gold-braune Färbung haben. Erneut salzen und pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln (nach Geschmack.. die Säure passt aber meiner Meinung nach super ins Gesamtbild..also nicht zu sparsam sein!). Pilze auf einem Teller beseite stellen.

Foto 01-07-15 19 37 56Nun die getrockneten Tomaten in der Pfanne im eigenen Öl etwas anrösten.

Foto 01-07-15 19 37 33

Die fertig gegarten Nudeln und die Pilze hinzugeben und alles gut miteinander vermengen.

Mit gutem Olivenöl beträufeln und -wenn gewünscht- mit Petersilie bestreuen – fertig!

Foto 01-07-15 19 41 33

BUON APPETITO!


PS: nachdem ich am Wochenende den Hinweis bekam auf meinem Blog fehle es an veganen Rezepten und ich tatsächlich bemerkte, dass ich selten ohne Käse oder ähnliches auskomme.. tadaaa, diese Nudeln sind super-vegan 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Spaghetti mit gebratenen Kräuterseitlingen und getrockneten Tomaten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s