Und schon wieder: die ganz große Artischockenliebe!

Foto 19-01-16, 09 04 47

Dass Artischocken, diese wunderschönen, unglaublich gut schmeckenden Pflanzen, mein absolutes Lieblingsgemüse sind, habe ich ja schon ausführlich berichtet , genauso wie die Tatsache, dass gute frische Artischocken in Deutschland oft schwer zu finden sind. Immer wieder stoße ich zur Zeit in Supermärkten auf überteuerte, vollkommen labberige Artischocken mit schon ganz braunen Spitzen und vertrockneten Stielen. Und immer wieder ärgere ich mich darüber, dass so etwas überhaupt zum Verkauf angeboten wird.

Umso schöner, wenn man nichtsahnend über den Wochenmarkt schlendert und plötzlich strahlend schöne, feste, nussig-herb riechende Artischocken entdeckt! Also, fix ein paar Exemplare gekauft und direkt angefangen sich ein leckeres Gericht auszudenken! Meine Wahl fiel diesmal endlich wieder auf ein leckeres Nudelgericht, mit einer Zubereitunsform der Artischocken, die deutlich schneller geht als das etwas zeitaufwendigere Herstellen der carciofi alla romana.

Hier also mein relativ schnelles Nudelgericht mit unverkennbarem Artischockengeschmack, leicht fruchtiger Orangennote und etwas Tomatenfrische auf kurzen Nudeln nach Wahl!


Für 2 Personen:

  • kurze Nudeln nach Wahl, z.B. Penne (200-250 g)
  • große Artischocken (2-3)
  • Orange (1)
  • kleine Tomaten (100g)
  • große Knoblauchzehe (1)
  • Brühe, am besten aus ausgekochten Artischockenblättern, ansonsten geht aber auch normale Gemüsebrühe (2 große Kellen)
  • Sahne (2 EL)
  • Orangensaft (3 EL)
  • Zitrone zum Einreiben der Artischockenschnittstellen (1)
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer (wenn ihr habt gern Zitronenpfeffer)

Die Artischocken putzen, wie hier beschrieben und anschließend in dünne Scheiben schneiden. Stiele, falls vorhanden, schälen und auch in Scheiben schneiden. Anstatt jede Scheibe mit Zitrone einzureiben, könnt ihr sie auch in ein Gefäß mit Wasser und etwas Zitronensaft geben.

Foto 15-01-16, 19 26 59Foto 15-01-16, 19 24 45

Foto 15-01-16, 19 28 40

Anschließend jede Scheibe halbieren.

Foto 15-01-16, 19 45 15

Knoblauch in sehr dünne Scheiben schneiden, die Orange filetieren und klein würfeln, die Tomaten halbieren.

Foto 15-01-16, 19 39 30

Öl in einer Pfanne erhitzen und Artischocken und Stielstücke, sowie den Knoblauch hinzugeben. Eine Minuten andünsten lassen, bevor ihr die Orangenstücke hinzugebt. Nach einigen Minuten mit der Brühe und dem Orangensaft ablöschen und weiter köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wasser in einem großen Topf mit Salz zum Kochen bringen und die Nudeln darin nach Beschreibung garen. Wenn ihr die Nudeln in den Topf gegeben habt, könnt ihr auch die halbierten Tomätchen und die Sahne zur Artischockenmischung hinzugeben.

Die fertigen Nudeln unter die Soße mengen, kurz darin ziehen lassen – fertig!

Besten Appetit!

Foto 15-01-16, 20 24 28

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Und schon wieder: die ganz große Artischockenliebe!

  1. volxkuechenschabe_bonn schreibt:

    Da hast du sehr recht – auch ich liebe Artischocken! Wir haben hier in Bonn einen Italia Import/Export Händler, der jetzt öfters die kleinen italienischen sehr frisch hat. Aber sonst ist es wirklich oft schwer…

    Das Rezept hört sich super an 😉

    Gefällt mir

  2. Carmen schreibt:

    Auch ich liebe Artischocken. Leider scheitere ich immer an der Zubereitung. Ich habe es einfach noch nicht geschafft, sie so zu schneiden, dass die Haare abgeschnitten sind und das Herz und der Boden aber noch ganz 😦 . Tja vielleicht versuche ich es noch einmal mit deiner Anleitung. LG Carmen

    Gefällt mir

    • nunuglücke schreibt:

      Ja das war auch schon oft mein Problem! Aber wenn du die Blätter so ein bisschen auseinander drückst und es dann mit einem -möglichst dünnkantigen- kleinen Löffel aushöhlst klappt es eigentlich immer sehr gut!

      Tatsächlich hatten diese großen lilanen Exemplare, die ich hier verwendet habe, gar kein Heu in der Mitte… Wenn die ganz frisch sind kannst du also auch Glück damit haben! Ich drücke dir jedenfalls die Daumen! Liebe Grüße, Lena

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s